über mich

 

Nach der KV-Lehre in der Versicherungsbranche, Auslandsaufenthalten, langjähriger Berufstätigkeit und Familiengründung, war ich mehrere Jahre als Verwaltungschefin im öffentlichen Dienstleistungssektor tätig. Ich liebte meinen Beruf, die Verantwortung und die Begegnungen mit ganz verschiedenen Menschen. Trotz der vielen spannenden Momente liess mich der Gedanke, mich in einer völlig anderen Branche selbständig zu machen, nie ganz los.

  Brigitte 

Anfangs 2015 erfüllte ich mir den langgehegten Wunsch und absolvierte die Ausbildung zur diplomierten Fusspflegerin. Mit Freude und Elan eröffnete ich im Herbst 2015 an der Kirchstrasse 6 meine Fusspflegepraxis. Mit Spannung sehe ich den interessanten Kontakten, die sich durch meine neue Arbeit ergeben werden, entgegen.

Als diplomierte Fusspflegerin lege ich den Schwerpunkt meiner Behandlung auf das Vorbeugen von Beschwerden und Lindern von Schmerzen, welche durch lange, oft eingewachsene Nägel, verhärtete und rissbildende Hornhaut und Druckstellen entstehen. Durch die Verwendung von hochwertigen Pflegeprodukten werden Ihre Füsse nicht nur gepflegt, sondern dauerhaft geschützt. Die entspannende und wohltuende Fussmassage am Ende der umfassenden Fusspflegebehandlung wird Sie begeistern. Eine Wohltat in sich!

Als Ergänzung zur Fusspflege biete ich Entspannungsfussmassagen nach Nick Durrer (N.D.) an. In dieser feinen und sanften Fussmassage werden die trägen Organe angeregt und aktiviert, die überreizten beruhigt. Diese Massageform ist eine einfache, aber sehr sehr effektive Methode zur Tiefenentspannung und Gesundheitsvorsorge. Sie bewirkt Reinigung und Harmonisierung sämtlicher Organe und der ganze Körper kann sich völlig entspannen. Die sanfte Fussmassage nach N.D. fördert das allgemeine Wohlbefinden, den Stressabbau und die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Einen Grossteil des Lebens verbringen wir auf unseren Füssen und dennoch werden sie oft vernachlässigt. Tag für Tag, Meter um Meter, tragen sie nicht nur unser Körpergewicht, sondern auch all unsere Sorgen. Sie sind es wert, dass wir ihnen besonders Sorge tragen.

Fragen oder Anregungen nehme ich gerne per E-Mail entgegen.

Für Terminvereinbarungen rufen Sie mich bitte an.

Ich freue mich auf Sie.